PresseNewsEngagementGesellschaft: Machen Sie den Weg frei!

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Machen Sie den Weg frei!

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

„MapMyDay“ macht auf den barrierefreien Zugang zu öffentlichen Orten aufmerksam – die Allianz Schwerbehindertenvertretung und das Unternehmen unterstützen die Kampagne.

 

Allianz SE
München, 03.12.2015

Allianz-Berlin aus der Sicht von Wheelmap.org Berlin aus der Sicht von Wheelmap.org

Für Menschen mit Rollstuhl oder Gehhilfen oder auch Familien mit Kinderwagen sind Treppenstufen das häufigste Hindernis, das die Bewegungsfreiheit im täglichen Leben einschränkt. Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember unterstützt die Allianz die Kampagne „MapMyDay“ mit einer Spendenaktion auf Facebook. Helfen Sie mit: Für jeden Like des Posts geht ein Euro an die gemeinnützige Organisation Wheelmap - zur Finanzierung von Rollstuhlrampen.
 

Jeder mit Ortskenntnis kann hier Gutes tun: Auf wheelmap.org, einer Online-Karte für rollstuhlgerechte Plätze, kann jeder öffentlich zugängliche Orte kennzeichnen, die ihm aus der Nachbarschaft oder vom täglichen Arbeitsweg bekannt sind. Zum Beispiel: U-Bahn-Stationen mit Aufzug, Cafés, Supermärkte oder andere Geschäfte ohne Stufe am Eingang. Je mehr Orte auf den digitalen Stadtplänen zu finden sind, desto hilfreicher sind sie für die Nutzer.
 

Schwerbehindertenvertreter rufen zur Teilnahme auf
 

Auch die Schwerbehindertenvertretung der Allianz ruft dazu auf, bei „MapMyDay“ mitzumachen: „Das ist eine wunderbare Aktion, an der sich hoffentlich viele beteiligen, damit viele Rampen gebaut werden können“, sagt Jörg Sticht, Konzernvertrauensperson der deutschen Allianz Gesellschaften für Menschen mit Behinderung, „ich kenne einige Menschen, die diese App nutzen und für die sie eine echte Hilfe darstellt“.
 

Charis Blien, Vertreterin für Mitarbeiter mit Behinderung bei der Allianz SE, ergänzt: „Wenn wir dieses Mapping-Event unterstützen, helfen wir ganz vielen Menschen – innerhalb und außerhalb der Allianz. Informationen zur Barrierefreiheit von Orten machen das Leben für Rollstuhlfahrer und allen Menschen mit Mobilitätseinschränkung sehr viel einfacher.“

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

 

  Kontakt für Presse

Ruth Bartonek
Allianz SE
Tel.: +49.89.3800-3003
E-Mail senden

  Mehr auf allianz.com

10 Ideen für ein stärkeres Europa

Allianz-Neue Impulse für Europa
22.02.2018 | Allianz SE

Die letzten zehn Jahre waren für die Europäische Union alles andere als einfach. Doch den beiden größten EU Länder, Frankreich und Deutschland, können zusammen dazu beitragen, den Wirtschaftsraum zu stärken. Allianz Research nennt zehn Ideen, wie das funktionieren könnte. 

Mehr dazu...

Jahres- und Quartalsmitteilung 2017

Allianz-Jahres- und Quartalsmitteilung 2017
16.02.2018 | Allianz SE

Die Allianz Gruppe hat sich im Gesamtjahr 2017 sehr gut entwickelt. Das starke Ergebnis ist weitgehend auf höhere Ergebnisse aus dem Asset Management- und dem Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft zurückzuführen. 

Mehr dazu...

Soziale Start-ups: Die Revolutionäre

Allianz-Soziale Start-ups
14.02.2017 | Allianz SE

Zehn soziale Start-ups wurden in die engere Auswahl genommen, um Mentoring zu erhalten sowie eine Förderung zum Ausbau ihres Geschäfts zu gewinnen. Wer sind sie und wie bewirken sie etwas in unserer Gesellschaft? 

Mehr dazu...
Mehr dazu...