Interview mit Lorella Sdrigotti

Wie würden Sie Ihren Job einem Kind beschreiben?

 

Lorella Sdrigotti: Ich würde sagen, dass die Menschen sich für gewöhnlich Sorgen über all die unvorhergesehenen und negativen Dinge machen, die im Leben passieren können. Daher kommen viele dieser Menschen zu mir, wir unterschreiben einen Vertrag, sie zahlen etwas Geld und ich verspreche ihnen, dass ich für den Fall, dass etwas schief geht, sofort Kollegen schicke, die helfen können. Erstens, um die Situation festzustellen, die vor dem unvorhergesehenen Ereignis herrschte, und zweitens, um den Menschen Schmerzensgeld zu zahlen.

 

Was gefällt Ihnen Ihrer Arbeit am meisten?

 

Am besten gefällt mir der dynamische, innovative Aspekt und wie sich meine Tätigkeit in den letzten Jahren entwickelt hat. Zum Beispiel im Rahmen der Digitalisierung der Produkte und zugrundeliegenden Prozesse. Der Einsatz der fortschrittlichsten versicherungsmathematischen Verfahren und wie die gesamte Technologie unsere Denkweise verändert hat. Ich bin ein großer Befürworter der Vereinfachung – jedoch nicht der Trivialisierung – im Hinblick auf Veränderungen im Kundenverhalten, die uns dazu zwingen, unsere täglichen Aufgaben aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

 

In diesem Zusammenhang habe ich zwei Mottos: „Der Kunde ist König“ und „Was du nicht willst, das man dir tu', das füg auch keinem Kunden zu“.

 

Ebenso gefällt mir das Zwischenmenschliche, ich mag die Vielfalt der Menschen, sie anzuleiten sowie mit dem Team, im Team oder für das Team zu arbeiten. Ich arbeite als Führungskraft gerne mit einer bunten Mischung an Menschen mit verschiedenen Ansichten, Stärken und Persönlichkeiten zusammen. Ich empfinde all dies als große Bereicherung für das Unternehmen und als großes Privileg für mich.

 

Welchen Rat würden Sie Frauen mit auf den Weg geben, die ins Top-Management möchten?

 

In erster Linie Hartnäckigkeit – eine Eigenschaft, die jeder besitzen sollte, für Frauen aber besonders wichtig ist. Seid hartnäckig, gebt niemals auf! Und zeigt Mut, setzt Euch für Eure Meinung ein. Seid freundlich aber bestimmt. Und man sollte seinen Ansichten Ausdruck verleihen, auch wenn im Raum viele erfahrene männliche Führungskräfte anwesend sind.

Lorella Sdrigotti
Lorella Sdrigotti

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:


 

Disclaimer

Flavia Genillard
Allianz SE
Tel.: +49.89.3800-3142
E-Mail senden

Petra Krüll
Allianz SE
Tel.: +49.89.3800-2628
E-Mail senden