Encouraging Future Generations

Um unser Engagement als Committed Corporate Citizen weiter zu verstärken, haben wir „Encouraging Future Generations“ ins Leben gerufen. Als Programm für soziale Inklusion zielt es auf bessere Trainings-, Bildungs- und Beschäftigungsperspektiven für junge Menschen weltweit ab. Um der Jugend zu helfen, bieten wir daher globale Programme an, in die unsere Mitarbeiter aktiv eingebunden werden. 

Unsere Corporate Citizenship Strategie wird durch drei wesentliche Elemente des „Encouraging Future Generations“ Programms verkörpert:

1.     Social Innovation Fund
2.     Future Generations Award
3.     Partnerschaft mit den SOS Kinderdörfern

Jedes dieser Programme trägt zu unseren Corporate Citizenship Zielen bei und bietet operativen Einheiten somit Möglichkeiten, die globale Strategie lokal umzusetzen. Als Beitrag zu SDG 8 der UN – Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum – zielt unser Programm hauptsächlich auf Bildung, Training und die Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen weltweit.

 


 

Encouraging Future Generations Programm

Unser sozialer Fußabdruck

Wesentliche Punkte unseres Ansatzes sind die Wirkungsmessung unserer Corporate Citizenship Aktivitäten und das Aufrechterhalten des Transparenzgrundsatzes.

Mit dem „Encouraging Future Generations“ Programm möchten wir im Rahmen unserer Corporate Citizenship Strategie bis 2020 20% [i]mehr Kinder und Jugendlichen erreichen.

Unser sozialer Fußabdruck wird mit dem Input-Output-Outcome-Impact Modell gemessen und fokussiert sich darauf, Kinder und Jugendliche durch Schlüsselindikatoren unserer Aktivitäten und Programme zu erreichen. Wir haben einen Plan erstellt, um unseren Einfluss bis 2020 schrittweise zu messen.

Unser Fußabdruck wird auf operativer Ebene nachvollzogen, wobei auch von unseren Partnern bereitgestellte Daten berücksichtigt werden, und im Anschluss jährlich auf Gruppenebene konsolidiert. Der Fortschritt gegenüber den definierten Kriterien wird auf Gruppenebene von unserem Corporate Responsibility Team geprüft. Das ESG Board wird regelmäßig über die Entwicklung informiert.

Wir kommunizieren unseren Einfluss und unsere Fortschritte während des jeweiligen Geschäftsjahres im jährlichen Nachhaltigkeitsbericht der Allianz Gruppe und über andere Kommunikationsmedien, wie zum Beispiel unsere Webseite und über soziale Medien. Unterstützt werden unsere Kommunikationsbemühungen auch durch andere Maßnahmen, beispielsweise durch das Ausrichten öffentlicher Veranstaltungen und Dialoge mit NGOs.

 

[i] Im Vergleich zum Jahr 2018
 

 
COVID-19-Impfstoff: Erprobungen und Ernüchterungen

Auch wenn die ersten Länder sich langsam aus dem Lockdown befreien, hält das Coronavirus den Planeten weiterhin fest im Griff. Dutzende von Impfstoffen gegen Covid-19 werden erforscht und getestet. Können neue Technologien die Entwicklung einer Lösung für die Pandemie beschleunigen?

Vereint gegen Coronavirus: Allianz – Ein Freund in der Not

Inmitten einer weltweit grassierenden Pandemie: Wie unterstützen die Allianz Unternehmen Kunden und Gesellschaft in ihrem Kampf ums Überleben? Hier sind einige Highlights...

Coronavirus: 3 Fragen, 3 Antworten

Seit seinem Ausbruch in einem abgelegenen Teil Chinas bis hin zu einer Pandemie hat sich das Coronavirus rasant verbreitet. Bis zum 13. März wurden mehr als 130.000 Fälle erfasst, mit fast 5.000 Todesfällen weltweit. Anne Lepetit, Chief Medical Officer von Allianz Partners, informiert über das Virus und darüber, wie Einzelpersonen seine Verbreitung verlangsamen können...