Main navigation back

ESG: unser Ansatz

Service & Kontakte

Group Communications &
Corporate Responsibility

Allianz SE
Königinstraße 28
80802 München

E-mail senden

Die Allianz lädt alle Stakeholder herzlich ein, Feedback und Kommentare zum Nachhaltigkeitsbericht anzubringen.

Feedback abgeben

Ein umfangreicher Glossar mit Begriffen und Abkürzungen, die in diesem Nachhaltigkeitsbericht Verwendung finden.

Mehr dazu

  • Kontakt
  • Feedback
  • Glossar

Ganz gleich ob für unser Versicherungsgeschäft oder unsere Investitionen – bestimmte ESG-Faktoren (ökologische, soziale und Governance-Aspekte) werden immer berücksichtigt. Erfahren Sie mehr über unser Geschäft im Hinblick auf diese Risiken.

Ganz gleich, ob wir Versicherungsschutz bereitstellen oder die Versicherungsbeiträge unserer Kunden anlegen, berücksichtigen wir stets Risiken in Bezug auf ökologische, soziale und Governance-Aspekte (ESG). Wir haben 13 sensible Geschäftsfelder identifiziert (Landwirtschaft, Tierversuche, artgerechte Tierhaltung, Glücksspiel, klinische Studien, Verteidigung, Menschenrechte, Wasserkraft, Infrastruktur, Bergbau, Kernenergie, Öl und Gas sowie Sexindustrie), bei denen wir ein hohes Potenzial für ESG-Risiken sehen, die sich auf unsere Stakeholder – wie zum Beispiel Investoren, Kunden, Mitarbeiter und die Gesellschaft im Allgemeinen – auswirken könnten.

Unser ESG-Ansatz besteht darin, jeden Geschäftsvorgang genau unter die Lupe zu nehmen, um ein besseres Verständnis dafür zu erlangen, wer beteiligt ist und was getan wird. Bei einer Infrastrukturinvestition könnte dies bedeuten, dass wir uns die Umwelteinwirkungen und den Umgang mit diesen Einwirkungen ansehen. Bei der Versicherung eines Bergbauprojekts untersuchen wir verschiedene Kriterien wie Auswirkungen auf die umliegenden Gemeinden, Gesundheit und Sicherheit der Arbeiter sowie Umwelteinwirkungen.

Wenn wir sehen, dass Risiken nicht ordnungsgemäß gehandhabt werden, erwägen wir, den Geschäftsvorgang abzulehnen oder mit großer Sorgfalt fortzufahren. In diesem Fall verlangen wir von allen Beteiligten, zusätzliche Maßnahmen zur Sicherstellung einer angemessenen Minderung der ESG-Risiken zu ergreifen.

Allianz - esg_process_en_full-clean-600

Im Jahr 2016 haben wir 508 Geschäftsvorgänge auf mögliche ESG-Risiken geprüft.

Wenn Sie mehr über unseren ESG-Ansatz erfahren möchten, verweisen wir auf den Abschnitt „ESG: unser Ansatz“ im Nachhaltigkeitsbericht 2016 oder unsere „Stellungnahme zur ESG-Integration“.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Klimaschutz von morgen

Unser Wissen um Risiken, unsere Finanzstärke und die Position des Langzeitinvestors erlaubt uns, den Kampf gegen den Klimawandel zu unterstützen und unseren Kunden die Vorteile der Langzeitinvestitionen zu bieten.

Nachhaltigkeit: Unsere Rollen

Laut unserer Zielgruppen spielt die Allianz dabei verschiedene Rollen – als Unternehmen, als Corporate Citizen, als Arbeitgeber, als Versicherer und als Investor – und wir nehmen unsere Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt in allen Bereichen sehr ernst. 

Nachhaltigkeitsbericht 2016

Allianz - Allianz_Group_Sustainability_Report_2016-low

Erfahren Sie mehr über die nachhaltige Entwicklung bei der Allianz in unserem Nachhaltigkeits- Bericht 2016.

Mehr dazu