Anbang Insurance Group übernimmt Allianz Life Insurance Korea und Allianz Global Investors Korea

Die Anbang Insurance Group, eine globale Versicherungsgruppe mit Sitz in Beijing, China, und die Allianz SE gaben in Südkorea die Unterzeichnung einer Übernahmevereinbarung bekannt, nach der die Allianz Gruppe Allianz Life Insurance Korea und Allianz Global Investors Korea an die Anbang Insurance Group veräußert.

Die Transaktion folgt einer umfassenden Prüfung durch die Allianz und sichert das langfristige Wachstum von Allianz Life Insurance Korea und Allianz Global Investors Korea. Mit der Erweiterung ihres globalen Portfolios um Allianz Life Insurance Korea und Allianz Global Investors Korea möchte Anbang weitere geschäftliche Möglichkeiten für die Gruppe und ihre Tochtergesellschaften in Asien eröffnen. Durch ihr weitläufiges globales Netzwerk und ihre Kapitalstärke wird Anbang ihren Kunden noch wettbewerbsfähigere und innovativere Produkte und Dienstleistungen anbieten können.

„Wir sind sehr erfreut, ein weiteres Investment in Südkorea zu tätigen und Allianz Life Korea und Allianz Global Investors Korea zu erwerben. Die Übernahme passt zur Investmentstrategie von Anbang, die auf Globalisierung ausgerichtet ist. Wir wollen in Südkorea ein starker Partner sein und langfristig zum Wachstum der Finanzindustrie beitragen“, erklärte die Anbang Insurance Group.

Maximilian Zimmerer, als Vorstandsmitglied der Allianz SE verantwortlich für Investments und für das Versicherungsgeschäft in der Region Asien-Pazifik: „Ich bin davon überzeugt, dass die Anbang Insurance Group in einer sehr guten Position ist, das Unternehmen zu einer noch stärkeren Organisation mit einer erfolgreichen Zukunft weiterzuentwickeln.“

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die örtlichen Aufsichtsbehörden.

Download

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen hier zur Verfügung gestellt wird.