Investor RelationsMitteilungenarchiv_2013: Erste Schätzung über die Auswirkung des Hochwassers in Deutschland und angrenzenden Ländern auf die Allianz

Erste Schätzung über die Auswirkung des Hochwassers in Deutschland und angrenzenden Ländern auf die Allianz

Service & Kontakt

Allianz Investor Relations

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 7:30 - 19:00 Uhr.

Ansprechpartner

E-Mail senden

  • Kontakt
  • Services
  • FAQ
  • App

Zahlungen an Kunden übersteigen voraussichtlich 0,5 Milliarden Euro / Nettoschadenhöhe nach Rückversicherung von rund 350 Millionen Euro


München, 14.06.2013

Auf Basis einer vorläufigen Schätzung wird die Bruttobelastung der Allianz Gruppe durch die derzeitigen Hochwasser in Deutschland, Österreich und Teilen Mitteleuropas voraussichtlich mehr als 0,5 Milliarden Euro betragen. Das Ausmaß dieser Naturkatastrophe wird die Rückversicherungsdeckung der Allianz auslösen, was die Nettoschadenhöhe auf rund 350 Millionen Euro begrenzt.

Die Allianz wird aktualisierte Zahlen zu den Auswirkungen des Hochwassers im Rahmen der Ergebnisse des zweiten Quartals am 2. August 2013 veröffentlichen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen hier zur Verfügung gestellt wird.

Disclaimer