Main navigation back

Ad-hoc-Mitteilungen

Service & Kontakt

  • Kontakt
  • Services
  • FAQ
  • App

Kursbeeinflussende Ereignisse sind nach Artikel 17 Marktmissbrauchsverordnung unverzüglich zu veröffentlichen. 

Ad-hoc | 16.02.2017 18:53 Uhr

Allianz SE startet Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 3 Milliarden Euro

Allianz SE hat ein Rückkaufprogramm für eigene Aktien mit einem Volumen von bis zu 3 Milliarden Euro beschlossen.

Ad-hoc | 02.05.2016 14:00 Uhr

Auf Anteilseigner entfallender Quartalsüberschuss im ersten Quartal 2016 steigt um 20,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal

Die Allianz Gruppe erreicht im ersten Quartal 2016 einen Umsatz von 35,4 (Q1 2015: 37,8) Mrd. Euro. Dies stellt einen Rückgang von 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal dar.

Mitteilungen der Allianz SE

Den Veröffentlichungspflichten nach WpHG (Wertpapierhandelsgesetz) kommt die Allianz SE über den Service der DGAP (Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH) nach. 

Ad-hoc-Mitteilungen, Directors' Dealings, Stimmrechts- und Gesamtstimmrechts-Mitteilungen, Vorabbekanntmachungen sowie über die gesetzlichen Publizitätspflichten hinausgehende weitere Meldungen (DGAP-News), insbesondere zu unseren Geschäftsjahres- und Quartalsergebnissen, finden Sie im vollständigen Wortlaut hier: 

Alle Meldungen der Allianz SE auf der DGAP-Website

Sie können diese Mitteilungen über den Service "My Watch List" der DGAP abonnieren. Registrieren Sie sich dafür über folgenden Link (Website der DGAP):

My Watch List