Economic ResearchPublikationenResearch PapersRohstoffmärkteRohstoffpreise - ist die Baisse vorüber?

Rohstoffpreise - ist die Baisse vorüber?

Service & Kontakte

Dr. Lorenz Weimann

Allianz SE
Tel. +49.69.24431-3737
Fax +49.69.24431-6791

E-Mail senden

Wir informieren Sie zeitnah über News und Termine der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns auf Twitter.

Mehr

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Die Rohstoffpreise haben sich in den zurückliegenden Monaten auf breiter Front erholt, nachdem sie in den vergangenen Jahren teils kräftig gefallen waren. Dieser Rückgang ist als Teil eines klassischen Rohstoffzyklus zu sehen, der maßgebliche Impulse von dem dynamischen Wachstum in den Schwellenländern, insbesondere in China, erhalten hatte.

Allianz SE
München, 19.09.2016

Der Ölmarkt befindet sich weiter in der Anpassung. Angesichts der Anzeichen für einen Rückgang der globalen Überproduktion ist eine neuerliche ausgeprägte Abwärtskorrektur des Ölpreises wenig wahrscheinlich. Die noch hohen Lagerbestände stehen einer weiteren klaren Befestigung in der kurzen Frist entgegen und dürften noch für geraume Zeit zu einer hohen Volatilität der Ölpreise beitragen. Das Potenzial für einen auf mittlere Sicht sehr starken Anstieg des Ölpreises erscheint begrenzt, da sich bereits bei Notierungen in einer Umgebung von 50-65 USD/Barrel das Angebot der flexibel operierenden Unternehmen in der unkonventionellen Ölförderung der USA wahrscheinlich ausweitet.

Die einzelnen Märkte für Industrierohstoffe befinden sich noch in einer unterschiedlichen Korrekturphase. Das Preisaggregat der hier analysierten Rohstoffe dürfte einen Boden gefunden haben. Eine merkliche Preiserholung ist aber zunächst nicht zu erwarten.