Economic ResearchPublikationenThe NewslineDeutschlandIfo-Geschäftsklima stagniert auf hohem Niveau

Deutschland

Ifo-Geschäftsklima stagniert auf hohem Niveau

Service & Kontakte

Dr. Lorenz Weimann

Allianz SE
Tel. +49.69.24431-3737
Fax +49.69.24431-6791

E-Mail senden

Wir informieren Sie zeitnah über News und Termine der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns auf Twitter.

Mehr

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Nachdem der ifo Geschäftsklimaindex in den vergangenen Monaten ein Rekordhoch nach dem anderen verzeichnet hat, ist er im August nur minimal gesunken. Wir rechnen für den weiteren Jahresverlauf mit einer weiterhin guten Konjunktur und BIP-Wachstumsraten von saisonbereinigt etwa 0,5% je Quartal. Im Jahresdurchschnitt 2017 gehen wir nun von einem Wirtschaftswachstum von real 2,0% aus. Kalenderbereinigt entspricht dies einem Plus von 2,2%.


München, 25.08.2017

Die gute Nachricht beim heutigen ifo-Test: Während die Unternehmen ihre aktuelle Lage etwas ungünstiger als zuvor einschätzen, sind sie mit Blick auf die kommenden sechs Monate sogar noch optimistischer geworden. Dies stützt uns in unserer Einschätzung einer anhaltend dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung.

Die heute vom Statistischen Bundesamt vorgelegten Detailzahlen zum BIP-Wachstum im zweiten Quartal zeigen, dass sämtliche Komponenten der Binnennachfrage – privater und staatlicher Konsum, Bau- und Ausrüstungsinvestitionen – spürbar zum Wachstum beigetragen haben. Der private Konsum legte saisonbereinigt um 0,8% gegenüber dem Vorquartal zu, bei den Ausrüstungsinvestitionen belief sich das Plus auf 1,2%. Dies zeigt die Breite des Aufschwungs. Dabei ist insbesondere zu hoffen, dass der Aufwärtstrend bei der insgesamt noch immer gedämpften Investitionstätigkeit weiter anhält. Unter dieser Voraussetzung, die angesichts der mittlerweile doch recht hohen Kapazitätsauslastung in der Industrie plausibel erscheint,  dürfte sich das kräftige Wirtschaftswachstum noch weit in das nächste Jahr hinein fortsetzen.

  Kontakt

Gregor Eder

Allianz SE
Telefon: +49 69 24431 3358

Send e-mail