Economic ResearchPublikationenThe NewslineDeutschlandIfo-Test spricht für gute wirtschaftliche Entwicklung im Frühjahr

Deutschland

Ifo-Test spricht für gute wirtschaftliche Entwicklung im Frühjahr

Service & Kontakte

Dr. Lorenz Weimann

Allianz SE
Tel. +49.69.24431-3737
Fax +49.69.24431-6791

E-Mail senden

Wir informieren Sie zeitnah über News und Termine der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns auf Twitter.

Mehr

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Der Anstieg der Geschäftserwartungen in der gewerblichen Wirtschaft zum dritten Mal in Folge laut ifo ist ein positives Signal für die Konjunktur in Deutschland im Frühjahr dieses Jahres. Nachdem die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal einen Wachstumsschub erlebt hatte, kam die Befürchtung auf, es werde im zweiten Quartal zu einer konjunkturellen Atempause kommen. Diese Auffassung teilen wir nicht, sondern erwarten eine Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts im laufenden Quartal in einer Größenordnung von 0,5%


München, 25.05.2016

Sicherlich hat die milde Witterung Anfang 2016 das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 0,7% im ersten Quartal begünstigt. Aber auch ohne diesen Umstand haben sich unserer Ausfassung nach die konjunkturellen Auftriebskräfte im bisherigen Jahresverlauf verstärkt. Gründe sind die beträchtlichen Realeinkommensgewinne der Haushalte, die zusätzliche staatliche Nachfrage durch die Flüchtlingsmigration und eine tendenzielle weltwirtschaftliche Stabilisierung. Letzteres ist sicher von entscheidender Bedeutung für die konjunkturelle Dynamik in Deutschland im weiteren Jahresverlauf. Der Auftragseingang aus dem Nicht-EWU-Ausland, das die für Deutschland wichtigen Schwellenländer umfasst, hat nach dem Rückschlag in der zweiten Jahreshälfte 2015 wieder angezogen. Von daher erwarten wir, dass der deutsche Export weiter zumindest moderat aufwärtsgerichtet bleibt. Sorgen um die Binnenkonjunktur sind derzeit ohnehin nicht von Nöten. Von ihr werden weiterhin kräftige Nachfrageimpulse ausgehen. Alles in allem rechnen wir nach wie vor mit einem deutschen Wirtschaftswachstum 2016 von reichlich 2%.

  Kontakt

Dr. Rolf Schneider

Allianz SE
Fon +49.69.24431-5790

Send e-mail