Economic ResearchPublikationenSpezialthemenGesundheitsmarkt - ein Wachstumsmotor

Gesundheitsmarkt - ein Wachstumsmotor

Service & Kontakte

Dr. Lorenz Weimann

Allianz SE
Tel. +49.69.24431-3737
Fax +49.69.24431-6791

E-Mail senden

Wir informieren Sie zeitnah über News und Termine der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns auf Twitter.

Mehr

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Eine Reform des Gesundheitswesens ist vor dem Hintergrund absehbarer demographischer Veränderungen dringend geboten. Grundsätzlich gilt – wie auch bei der Rente: Die beste Versicherung gegen demographisch bedingte Ausgabensteigerungen ist ein stärkeres Gewicht der Kapitaldeckung. Bei aller Problematik sollten jedoch nicht die langfristig sehr guten Wachstumsaussichten des Gesundheitsmarktes vergessen werden.


, 27.07.2004

Nach der Verabschiedung des GKV-Modernisierungsgesetzes dreht sich die Diskussion in erster Linie um die zukünftige Finanzierung des Gesundheitswesens. Diese sollte so wenig wie möglich die Arbeitskosten belasten und der nachhaltigen Finanzierung des Gesundheitswesens dienen, nicht aber sozialpolitisch motivierter Umverteilung. Mindestens ebenso wichtig wie die Finanzierungsentscheidung sind weitere Reformen bei der Erstellung von Gesundheitsleistungen. Am besten lassen sich die im System vorhandenen Effizienzreserven bei gleichzeitiger Wahrung oder Verbesserung der Qualität durch verstärkten Wettbewerb auf allen Ebenen erschließen. Die Weichen dafür, wie das Gesundheitssystem den kommenden Herausforderungen Herr werden soll, werden heute gestellt.

In der vorliegenden Studie unternehmen wir eine Abschätzung zur möglichen Entwicklung auf dem deutschen Gesundheitsmarkt in den nächsten 15 Jahren, also bevor die größten demographischen Veränderungen ihre volle Wirkung erreichen. Wir kommen zu dem Ergebnis, dass der Gesundheitssektor nur leicht überdurchschnittlich wachsen wird und aufgrund der vorhandenen Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung die Beschäftigungseffekte in den großen Bereichen Pflege, Krankenhäuser, ambulante ärztliche Versorgung und Pharmamarkt begrenzt sind. Einige Bereiche bieten jedoch hervorragende Wachstumsmöglichkeiten, z.B. die Medizintechnik; aber auch "functional food" und Wellness-Leistungen werden deutlich überdurchschnittliche Perspektiven eingeräumt. Langfristig sind die Wachstumsaussichten des Gesundheitsmarktes sehr gut.