Economic ResearchPublikationenSpezialthemenDemografie: Die Zukunft in eigenen Händen

Demografie: Die Zukunft in eigenen Händen

Service & Kontakte

Dr. Lorenz Weimann

Allianz SE
Tel. +49.69.24431-3737
Fax +49.69.24431-6791

E-Mail senden

Wir informieren Sie zeitnah über News und Termine der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns auf Twitter.

Mehr

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Seit der Industrialisierung wächst die Weltbevölkerung unaufhaltsam. Bis 2050 wird die Anzahl der Erdenbürger auf über neun Milliarden angestiegen sein. Aber im Gegensatz zu vorangegangen Zeiten erklärt sich das Wachstum der Weltbevölkerung heute in erheblichem Maße durch die weltweit zunehmende Lebenserwartung. Die Geburtenraten dagegen sinken und die Zahl der Kinder (Personen unter 15 Jahren) dürfte ab 2020 sogar leicht zurückgehen, während die Zahl der über 65-jährigen um knapp eine Milliarde ansteigen wird. Es kommt also zu dramatischen Veränderungen in der Altersstruktur der Bevölkerung.


, 01.07.2009

Trotz dieser weltweit beobachteten Trends bestehen beträchtliche Unterschiede im Hinblick auf Tempo und Ausmaß der Veränderung in den einzelnen Ländern. Entscheidend für die demografische Entwicklung ist dabei vor allem wann der Rückgang der Geburtenrate einsetzte, wie weit sie zurückging und ob sie auf dem niedrigen Niveau blieb oder später wieder anstieg. Daneben sind auch Wanderungsbewegungen für die Entwicklung der Bevölkerungszahl von großer Bedeutung.

  • Download PDF (1936kb)

  • Download PDF (2931kb)