Demographic Pulse: Jetzt kommt es auf die Alten an

Eine ähnliche Entwicklung wie in der EU lässt sich auch für die G20-Staaten Russland, Kanada, Südkorea und China vorhersagen. In Japan ist die Lage schon jetzt dramatischer als in der EU. Dort stehen heute 6 Millionen Schulabgänger 10 Millionen 60- bis 64-Jährigen gegenüber. In den USA hingegen nimmt die Zahl der Personen im erwerbsfähigen Alter weiterhin zu. Die Gründe dafür sind zum einen die Attraktivität als Einwanderungsland und zum anderen der Anstieg der Geburtenrate.