Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

Die Welt bewegt sich nach Osten

China ist im Vergleich zu anderen Nationen, ein relativer Gewinner nach der Covid-19 Pandemie, beim Wirtschaftswachstum hat China zwei Jahre gegenüber den entwickelten Volkswirtschaften gewonnen. China hat als erste Nation den Covid-19-Schock überwunden, im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern, die auch jetzt noch mit den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie zu kämpfen haben. Wir erwarten, dass China 2030 zum US-BIP aufschließen wird, anstatt erst 2032, wie ursprünglich Ende 2019 von uns prognostiziert.

Diese Entwicklung wird zusammen mit Freihandelsabkommen dazu beitragen, die Handelsintegration im asiatisch-pazifischen Raum zu stärken. Der intraregionale Handel macht einen großen Anteil am Gesamthandel der Region aus (74 % im Durchschnitt der 2010er Jahre), und diese Situation wird wahrscheinlich anhalten. Die kürzlich unterzeichnete „Regional Comprehensive Economic Partnership“ sendet ein starkes Signal zugunsten einer starken Handelsintegration in der Region.

Der Bericht ist nur auf Englisch verfügbar.

Kontakt

Francoise Huang
Euler Hermes